Menu

BioGedanke

Bio…


„Von Anfang an war klar: wenn Wein, dann BIO. Der Grundgedanke respektvoll, nachhaltig und ressourcenschonend mit unserer Natur umzugehen, liegt mir sehr am Herzen. Von daher haben wir uns von Anfang an für eine absolut ökologische An- und Ausbauweise entschieden. Seit 2012 sind wir bei Bioland und richten uns nach deren Richtlinien und darüber hinaus. Es erklärt sich von selbst, dass wir auf chemische Spritzmittel und Ausbringung von Mineraldünger verzichten.

Meiner Meinung nach ist ein gut funktionierendes Ökosystem das Nonplusultra für die Entstehung hochwertiger Weine. Ziel ist es die Trauben ohne unnötige Manipulation auf die Flasche zu bekommen. Die Natur weiß was sie tut und wir greifen nur dann ein, wenn es wirklich notwendig ist.

Die ökologische Bewirtschaftung hat viele Vorteile. Es sind zwar geringere Erträge, aber dafür haben wir reifes, ungestresstes Lesegut. Während der Vegetationsperiode verbringe ich die meiste „Freizeit“ in meinem Weinberg. Man muss seine Reben genau beobachten. Der gezielte Einsatz von Humus und die entsprechende Einsaat spielen mir da in die Hand.

Den Ökogedanken nehme ich natürlich auch mit in den Keller. Schonend, wenige Bewegungen, langes Hefelager, Ruhe und Zeit, mehr braucht es nicht für einen guten Wein.“